IGel-SymbolAuch wenn es gerade jetzt noch als eine lange Zeit bis dahin erscheint: der Herbst ist tatsächlich ein geeigneter Zeitpunkt um über Akupunktur bzw. Eigenbluttherapie als vorbeugende Maßnahmen gegen Beschwerden nachzudenken, die erfahrungsgemäß auch und gerade im Frühjahr akut werden können, wobei an erster Stelle sicherlich Allergien zu nennen wären.

Wir bieten diese beiden Leistungen im unserer IGeL-Angebote an. Bei individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) handelt es sich um Leistungen, die nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung gehören, dennoch von Patientinnen und Patienten nachgefragt werden und ärztlich empfehlenswert sind.

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie geht von Lebensenergien des Körpers aus (Qi), die auf definierten Längsbahnen, den Meridianen, zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben.
Außer bei Allergien kann Akupunktur empfohlen sein z. B. bei: Migräne, Abwehrschwäche, Schmerzen

Eigenbluttherapie ist als Reiz-Reaktionstherapie ein klassisches naturheilkundliches Verfahren. Das intramuskulär injizierte Eigenblut trägt Informationen, die dem Immunsystem an einem „unerwarteten“ Ort präsentiert werden und Immunreaktionen auslösen, die das gesamte Abwehrsystem stimulieren.
Die gesteigerte Abwehr entfaltet ihre Wirkung dann im Gesamtorganismus und kann zur Abheilung eines chronischen Prozesses führen.
Eine Eigenbluttherapie kann außer bei Allergien empfohlen sein z. B. bei: chronischen Hauterkrankungen, akuten und chronischen viralen/bakteriellen Infektionen, Immunschwäche

Wir bieten Ihnen nur IGeL, von denen wir überzeugt sind. Lassen Sie sich beraten!

Merken

Close